Ihr Rechtsanwalt und Spezialist für BAföG und BAB

Wer kennt es nicht: Zwischen Studien- bzw. Ausbildungsstress sucht man das Studentenwerk oder die entsprechend zuständigen Träger auf, füllt die zahlreichen Anträge auf Ausbildungsförderung aus und erhält am Ende einen Bescheid, den man überhaupt nicht nachvollziehen kann. Oder anders: Obwohl man die eben benannte Hürde genommen hat, erhält man später einen Rückforderungsbescheid und weiß nicht, wo einem der Kopf steht.

Hier fühlt man sich schnell klein gegenüber der großen Behörde und deren Mitarbeitern, deren Behördensprache man nicht spricht und auch nicht versteht. In einer solchen, zumeist existenzbedrohenden Situation, ist es daher notwendig, nicht aufzugeben, sondern aktiv seine Rechte durchzusetzen. Im Dschungel des sich ständig ändernden Ausbildungsförderungsrechts ist daher guter Rat vom spezialisierten Anwalt für BAföG wichtig, aber angesichts der Möglichkeit von staatlich garantierter Beratungs- und Prozesskostenhilfe nicht notwendig teuer. 

Rechtsanwalt Schauer ist aufgrund seines überlegenen Wissens auf dem Gebiet des BAföG- und Sozialrechts sattelfest. Er ist Fachanwalt für Sozialrecht. Wichtiger aber ist, dass er über eine erhebliche Praxiserfahrung verfügt, was er bereits in einer Vielzahl von erfolgreich durchgeführten Widerspruchs- und Klageverfahren unter Beweis stellen konnte.

Dank fortschrittlicher Kanzleiausstattung und überwiegend schriftlicher Verfahren bei Behörden und Gerichten können Sie nicht nur in Berlin, sondern bundesweit vertreten werden!

Aktuelles

Wer eine Ausbildung macht oder studiert, kann Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ...

Ein Artikel bestätigt eine Kritik von Sozialverbänden und mir: Die Ärztezeitung berichtet über eine Studie, nach der die Bedarfssätze im BAföG zu niedrig sind.